Rudkøbing auf Langeland – Ferienhaus in Dänemark

Rudkøbing lautet der Hauptort der dänischen Insel Langeland. Der dänische Fleck Erde Rudkøbing liegt an der bezaubernden Küste Dänemarks, inmitten der Dänischen Südsee. Die kleine Stadt ist vom umtriebigen Hafenleben geprägt und räumt einige, abwechslungsreiche Freizeitaktivitäten ein. Direkt vor der Tür breitet sich das Meer mit seinem fabelhaften Strand vor Ihnen aus. – In Rudkøbing wie auf Fünen haben Sie sehr gute Chancen, sich in einzigartiger Natur ausgiebig zu erholen.

 

Stadt Rudköbing auf Langeland

In dem Hafenörtchen Rudkøbing leben ein paar Tausend Einwohner, ungefähr 5.000 Menschen, die auf der Insel von unvergleichlich größerer Ruhe und Abgeschiedenheit profitieren als es in Großstädten möglich ist. Nicht umsonst begeben sich immer mehr Touristen auf die Suche nach Inseln wie Langeland, die mit ihrem Charme wie dafür geboren ist, sich in einem gemütlichen Ferienhaus einzuquartieren. Auf dem Balkon oder der Terrasse des Ferienhauses erleben Sie die feine, salzige Meeresluft, die Ihrer Seele wie dem Körper neue Energie spendet.

 

Komfortables Ferienhaus in Rudkøbing auswählen

Wo liegt Rudkøbing?

Rudkøbing auf der dänischen Insel Langeland liegt südlich von Fünen und den Inseln Tåsinge und Strynø. In westlicher Richtung von Rudkøbing befindet sich die Insel Ærø, jedoch wurde die Fährverbindung dort hinüber im Jahr 2013 eingestellt. Rudkøbing ist eine typische Hafenstadt, die über einen Fischerei- und Handelshafen verfügt. Darüber hinaus können Sie einen Yachthafen vor Ort besichtigen. Mit der Fähre bietet sich auch eine Fahrt von Rudkøbing zu der kleinen benachbarten Insel Strynø und wieder zurück an. Rudkøbing übernimmt als Verwaltungsbezirk neben Südlangeland und Tranekær ein bedeutendes Aufgabenfeld. Auch liegen relevante Standorte in dem Hauptort, den z. B. die (südliche) Hauptverkehrsader von Dänemark durchzieht, in westlicher und österlicher Richtung. Von dem Inselort führt auch eine Brückenverbindung in den Westen. 

Freizeitmöglichkeiten auf Langeland – Rudkøbing

Auf der Insel haben Sie zahlreiche Möglichkeiten, sich zu entspannen. Die wunderschöne Insellage bietet ein perfektes Gesamtpaket für Erlebnisse in der Natur. Rund um die Insel Langeland eröffnen sich in der dänischen Ostsee einmalige Segeltörns. Auf dem Wasser gleiten Sie leicht schaukelnd dahin, nehmen sich eine bewusste Auszeit und genießen die herrliche Aussicht auf die vorüberziehende, intakte Landschaft. 

Bootsfahrt – Übrigens können Sie auf der Bootstour – mit ein wenig Glück –auch Define, Wale oder Robben beobachten. In diesem Gewässer sind gehäuft Schweinswale anzutreffen, allerdings erweitert sich das Spektrum im nördlichen Gebiet der Ostsee auch auf Zwergwale, Grindwale und Schwertwale. Ab und an verirrt sich sogar ein Pottwal in das Südfünische Inselmeer. Halten Sie daher die Augen offen und seien Sie aufmerksam, es lässt sich immer etwas Erstaunliches entdecken. 

Angeln – Sehr beliebt in Dänemark und auf der Langeland-Insel ist der Angelsport. Die Brandung und die Uferböschungen laden Angler zu ihrer liebsten Freizeitbeschäftigung ein. Oft wird auch mit einem Boot aufs Meer gefahren, um von dort die Angelhaken auszuwerfen. Der Fischbestand in der Dänischen Südsee verspricht eine reiche Auswahl an Fischarten. Die häufigsten Fische stellen Meerforellen und Dorsche dar, auch Plattfische gehen oft ins Netz. Sie treffen u. a. den Zander, Lachs und Hecht an, die Scholle, den Steinbutt und den Leng. Das Angelvergnügen kennt keine Grenzen. 

Kajak & Co. – Weitere Freizeitmöglichkeiten eröffnen sich zum Beispiel mit einem Kanu oder Kajak. Gönnen Sie sich und ihrer Familie den Spaß und betätigen sich gleichzeitig in sportlicher Weise. 

Schwimmen und Tauchen – In Rudkøbing können Sie das Wassersportzentrum besuchen und sich ins kühle Nass stürzen. In südlicher Richtung vom Hafen liegen die Schwimmbäder. Alternativ bietet sich selbstverständlich das Meer für spannende Tauchgänge, eine bunte Muschelsuche und unvergessliche Paddeltouren an. Im Hafen selbst ist das Baden jedoch untersagt. Im Norden des Hafens bzw. der Marina finden Sie aber eine Stelle vor der Anlegestelle zum Baden. 

 

Sehenswürdigkeiten in Rudkøbing

Langelandsfortet – Wer sich während seines Besuchs eine Reise in die Zeitgeschichte gönnen möchte, ist beim Langelandsfort (Langelands Museum) an der richtigen Adresse. Das Museum präsentiert Waffen aus der Zeit des Kalten Krieges. In jener Zeit unterstand den Zuständigen des Langelandsforts die Überwachung der Ostsee. Der militärische Stützpunkt hatte das Kommando des Meergebiets bis zum Jahr 1993 inne, der Schließung des Forts. Das Museum hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine Vielzahl an Kriegswaffen für die Öffentlichkeit auszustellen. So können aufregende Attraktionen bestaunt werden wie unter anderem der sogenannte Minenzerstörer – ASKØ – aus dem Jahr 1941. Ein weiteres Highlight der Ausstellung ist das erhaltene U-Boot – Springeren – aus dem Jahr 1965. Sowohl der Minenzerstörer als auch das Unterwasserboot warem bis 2004 unter der dänischen Flotte im Einsatz. Außerdem können Sie zwei Flugzeuge besichtigen, ein polnisches Modell – MIG 23 – und auch ein dänisches mit der Bezeichnung Draken. Die 150 Millimeter Kanonen begeistern nicht nur junge Besucher und Besucherinnen. Besichtigen Sie die Räumlichkeiten, in denen die Mannschaft zugange war, sowie die Lagerräume für die Granaten. Auch um das Museum herum bietet sich ein großartiges Entdeckungsfeld: Der Ort grenzt an ein wildes Moorgebiet, das weiterhin von einer neu gepflanzten Bewaldung profitiert – Zudem liegt das Areal in einem beliebten Vogelzuggebiet. 

Die Rudkøbing Kirche – Die Rudkøbing Kirk liegt hinter einem simpel gehaltenen Fachwerkhaus, das eine gelbe Wandbemalung trägt. Kontrastierend dazu zeichnet sich die Außenfassade, das rote Backsteingebäude der Rudkøbinger Kirche ab. Im Inneren des Gebäudes erwartet Sie eine besinnliche und stattliche Kircheneinrichtung. 

Der Hafen von Rudkøbing

Im Yachthafen herrscht eine Wassertiefe bis zweieinhalb Meter. Neben diesem hat sich auch der Fischereihafen durchgesetzt, der Ihnen den Erwerb von frischem Fisch in Aussicht stellt. Das ganz besondere Hafenflair der Fischhändler rundet den Dänemarkurlaub erst richtig ab. Für Sportschiffahrten und Gastlieger ist der Fischereihafen übrigens untersagt – Gastseglern wird dafür ein genauer Hafenführer bereitgestellt. Am Stadthafen des Orts Rudkøbing verläuft die Fährverbindung. 

Inselflair

In Rudkøbing treffen sie auf liebevoll gepflegte Handels- und Gästehäuser, Ferienhäuser und Ferienwohnungen. Ob luxuriöse Ausstattung oder gemütlich-heimelig, die Wahl liegt ganz bei Ihnen. In dem Inselort gibt es ausreichend Einkaufsmöglichkeiten und leckere Restaurants, Bars und Cafés, die Ihnen den Aufenthalt versüßen werden. Apotheken und Fachgeschäfte sind ebenfalls in den gemütlichen Gassen anzutreffen. Galerien verleihen dem Ort eine künstlerische Note. 

Das beste aber an Rudkøbing ist: Nahezu von jeder Stelle der Insel Langeland eröffnet sich ein fantastischer Blick auf das dänische Inselmeer.