Faaborg auf Südfünen

An der Dänischen Südsee liegt die Hafenstadt Faaborg, umgeben von märchenhafter Landschaft. Die Kleinstadt mit rund 7000 Einwohnern befindet sich im Süden der Insel Fünen. Faaborg wurde früher als Geschenk an eine portugiesische Prinzessin übergeben und stellt heute ein eindrucksvolles Reiseziel mit abwechslungsreichem Programm dar. Ferienhäuser bei Faaborg

 

Faaborg Zentrum

Atmosphäre in Faaborg

Die dänische Hafenstadt lebt von ihren vielen Cafés, schmackhaften Lokalen und anmutigen Fassaden. Leuchtend rot schillert dem Besucher manche Häuserwand entgegen, durchzogen von braunen Strebebalken. Aufgeklappte Sonnenschirme, erfrischende Getränke und entspannte Gespräche laden auf den gemütlichen Marktplatz ein, ein beliebter Treff in Faaborg. Die ehemalige Seehandelsstadt bietet mit ihrem gut erhaltenen Stadtbild ein wunderbares Ziel zum Flanieren. Die Vielfalt an Geschäften eignet sich für entspannte Einkaufstouren im maritimen Flair. Hübsche Steinmauern und prachtvolle Reetdächer zählen zu dem Landschaftsbild der fünischen Kleinstadt. Am nördlichen Stadtrand befindet sich der See sowie das Naturschutzgebiet Sundet. Südlich der dänischen Stadt treffen Sie die Halbinsel Horne Land an.

 

Fåborg Strand

Der Glockenturm

Der geschwungene, freistehende gelbe Glockenturm gilt als Wahrzeichen der Stadt. Er ist ein Überbleibsel der St. Nikolaj-Kirche, die zur Mitte des 16. Jahrhunderts nach der Reformation abgerissen wurde. Teile des Turm wurden jedoch bereits im 15. Jahrhundert angefertigt. Steigen Sie einmal auf den Glockenturm hinauf, denn von dort oben erhalten Sie einen atemberaubenden Blick auf die rotgedeckten Häuserdächer und die faszinierende Vanninge Bakker, eine wunderbare Hügellandschaft Fünens. Einen weiteren Genuss bietet das eindrucksvolle und größte Glockenspiel auf Fünen, das mehrmals täglich stattfindet, um 8.00, 12.00, 16.00 und 20.00 Uhr.

Stadttor "Vesterport"

Wissenswert ist auch, dass das Faaborger Stadttor „Vesterport“ das eine der zwei in Dänemark erhaltenen Stadttore präsentiert. Vesterport wurde angeblich um 1400 errichtet und befindet sich im Westen der Stadt. Das zweite können Sie auf der Insel Møn in der Stadt namens Stege besichtigen, es ähnelt dem Tor in Faaborg.

 

Veranstaltungen

Das ganz Jahr über wird ein breites Angebot an Musik, kulturellen Veranstaltungen und Freizeitprogramm geboten. Die herrliche Urlaubsstimmung macht den Ort zu einem unvergesslichen Erlebnis. Jede Menge spannende Anekdoten und Geschichten gibt der Wächter auf seinen Führungen durch die Stadt preis, denen es zu lauschen sich allemal lohnt. Der Rundgang beginnt um 21.00 Uhr und kann Ende Juni bis Mitte August besucht werden.

Geschichte

Der Ursprung Faaborgs geht urkundlichen Indizien wohl auf das Jahr 1229 n. Chr. zurück. Vermerkt wurde die Schenkung durch König Waldemar Sejr oder auch „Waldemar der Sieger“, der seiner Schwiegertochter Prinzessin Eleonore die Stadt als Hochzeitsgabe vermachte. Der Name der Stadt bedeutet möglicherweise Fuchsburg oder Foaborg. Im Norden Faaborgs waren die Landschaftshügel von würzigem Heidekraut bedeckt, in den Tälern wurde Vieh gezüchtet und Landwirtschaft betrieben. Da die Arbeit wenig Ertrag einbrachte, pflanzten die Bewohner Waldgebiete an.

Svanninge Bakker

Drei Kilometer nördlich von Faaborg liegen die Svanninge Bakker, ein Teil der "fünischen Alpen". Svanninge Bakker ist ein abwechslungsreiches Gebiet, mit offenen Flächen, Wasserlöchern und dichtem Nadelwald. Besonders die unbewaldeten, heidebewachsenen Hügel wurden berühmt, weil sie um 1900 von den Fünen-malern verewigt wurden. Anfang des 20. Jh. wurde das Gebiet mit Nadelwald aufgeforstet, wobei viele der Heidehügel verschwanden. Seit den 1980er Jahren ist man dabei, die markante Landschaft durch Einschlag wieder sichtbar zu machen .

Sehenswürdigkeiten

  • Eine sehenswerte Station ist mit Sicherheit das Faaborg Museum, das im Jahr 1915 eingeweiht wurde und eine Sammlung überwiegend fünischer Maler umfasst (zum Beispiel Peter Hansen, Anne und Fritz Syberg, Jahannes Larsen, Kai Nielsen, Poul S. Christiansen)
  • Besuchen Sie auch das Schloss Hvedholm, es liegt etwa fünf Kilometer von Faaborg entfernt ganz in der Nähe von Horne. Schlosshotel Hevholm aus genießen Sie ein großartige Aussicht über die Stadt Faaborg sowie über das dänische Inselmeer.