Langeland – Ferienhaus in Dänemark

Langeland ist die größte Insel in der reizvollen Dänischen Südsee. Kinderfreundlich und aufgeschlossen zeigt sich die Bevölkerung Langelands, deren Motto für sich spricht, was so viel heißt wie Komm und sei dabei, sei du selbst. Die Insel verfügt über wunderschöne Ferienhäuser, von denen aus sich ausgedehnte Ausflüge mit dem Rad, zu Fuß oder auf dem Pferderücken unternehmen lassen. Die zahlreichen hutförmigen Hügel bilden die Charakteristik der Landschaft.

 

Kinder in Ferienhaus am Langeland Strand

Auf Langeland in Süddänemark gibt es einiges zu entdecken

Begeben Sie sich auf Spurensuche stattlicher Herrensitze oder besuchen die hübschen Häfen, historischen Wikingergräber, verträumten Ortschaften und Windmühlen, Ausstellungen und Museen. Für Aktive steht genügend Freizeitsport zur Auswahl von Kite- und Windsurfing, Segeltörn über Kajak fahren, Tauchen oder Golf spielen.

 

Ferienhäuser auf Langeland

 

Allein die weiten weißen Sandstrände und schattigen Eichenwälder werfen den Urlaubsmodus an. Für Klein und Groß ist Langeland eine große Spielwiese direkt am Meer. Des Weiteren hat sich die dänische Insel auch bei Anglern einen Namen gemacht. Vom Boot oder Strand aus können Sie nach Meerforelle, Plattfisch, Hecht, Dorsch etc. fischen, während der sanfte Ostseewind die erfrischende Meeresbrise besorgt. Der Volksmund beschreibt das attraktive Reiseziel als „Insel der 15 Hügel, 15 Mühlen und 15 Kirchspiele“.

 

In Ferienhaus auf Langeland mit Familie

Sehenswert auf Langeland

Romantische Häfen - Die Häfen Langelands können Sie wahlweise bei einer komfortablen Rundfahrt in Augenschein nehmen. An den Häfen finden alljährlich in den Sommermonaten bunte Hafenfeste statt, die mit fröhlicher Unterhaltung zu geselligen Stunden in lockerer Atmosphäre einladen. Am meisten los ist in den Häfen Bagenkop, Rudkoebing sowie Spodsbjerg oder Lohals. Etwas kleinere Hafenanlagen können Sie in Dageloekke und Ristinge besuchen.

Schloss – Park – Schlossmühle - Ein weiteres Ausflugsziel bietet sich mit der Ortschaft Tranaeker an. Dort werden Sie das ansässige Schloss zwar nur von außen betrachten dürfen, jedoch lassen sich wundervolle Stunden im Park verbringen. Der Ort eignet sich zudem für eine entspannte Wanderung in blühender Landschaft. Direkt neben dem Schloss befindet sich das Museum, in dem Sie der früheren Lebensart der Einwohner nachspüren können. Weiterhin lässt sich die restaurierte Schlossmühle aus nächster Nähe erleben. Von hier aus ergibt sich eine wunderschöne freie Sicht auf das Meer, zumal Langeland mit elf Kilometern Breite ein ziemlich „schmales Hemd“ ist.

Ausstellungen – Museen - Dem Langelands Museum sollten Sie auf jeden Fall einen Besuch abstatten. In diesem Gebäude kommen Sie der Insel sehr nahe, denn hier gibt es Spannendes über die Geschichte Langelands zu erfahren. In diesem Museum haben Sie die Gelegenheit, eine reiche Sammlung von Werkzeugen aus der Steinzeit vor sich zu haben. Das Museum Langelandsfort (Festung Langeland) begeistert in Sachen Militärtechnik. Bei dem Fort handelt es sich um eine aktive Militärinstitution, die zum größten Teil als Museum umfunktioniert wurde. Öffentlich zugänglich ist unter anderem, wie Dänemark seine militärische Operation über den Langelandsbelt vollzogen hat. Die eingesetzten Geschütze stellen authentische Kriegsbeute dar, die von deutschen Schiffen stammt. Um zum Langelandsfort zu gelangen, verlassen Sie die Hauptstraße etwa drei Kilometer vor Bagenkop und folgen der entsprechenden Ausschilderung zum Fort. 

Jedes Jahr kommt der Langeland-Guide heraus, der in den Geschäften der Insel und auf der Fähre ausliegt. Genaue Auskunft auf Deutsch erhalten Sie im Touristenbüro auf dem Marktplatz der Ortschaft Rudkoebing.

 

Orte auf Langeland

Auf der Dänischen Südseeinsel leben rund 14.600 Einwohner. Tranekær, Rudkøbing und Südlangeland bilden von Norden nach Süden die drei bestehenden Gemeinden. Dabei schmeicheln die wesentlichen Orte mit ihren speziellen Vorzügen. 

Dageløkke - In Dageløkke finden Sie einen kleinen gemütlichen Hafen, an dem kein Platz für Alltagsstress ist. Der Ort ist sehr beschaulich und verfügt über hübsche Ferienwohnungen und Ferienhäuser. Tennisspielern steht ein Halle frei, auch eine Minigolfanlage ist vorhanden. Neben einem Kerzengeschäft, einem Kaufmannsladen und einem Restaurant gibt es noch eine Seglerstube am Hafen zum geselligen Beisammensein. Für eine Radtour ins Hinterland besuchen Sie den lokalen Fahrradverleih.

Ristinge - Der kleinste Hafen der Insel liegt in Ristinge, einem gemütlichen und ruhigen Ort. Ein kleines bisschen hat man in Ristinge das Gefühl, als stehe die Zeit still. Zur Hauptsaison aber steigt die Besucherzahl enorm. Ristinge wird besonders wegen seines 10 Kilometer langen Sand- und Badestrands geschätzt. Da der Badestrand flach ins Meer führt, ist er vor allem für Familien mit Kindern geeignet. Fangfrischen Fisch können Frühaufsteher von den Fischern erwerben, wenn diese in den Hafen einlaufen. Ristinge erreichen Sie, wenn Sie von Humble aus in die westliche Richtung zur Ostsee fahren und einfach der Straße folgen, bis Sie die Ortschaft erreichen.

 

Ristinge Hafen Langeland

 

Tullebølle - Nördlich von Rudkøbing liegt das Örtchen Tullebølle. Häuser aus dem 19. Jahrhundert prägen das Erscheinungsbild. Mit der Zeit gesellen sich immer mehr moderne Einfamilienhäuser hinzu. Mehrere Einkaufsmöglichkeiten bietet der Ort, in dem rund 800 Einwohner leben. Präsent ist die Kirche von Tullebølle, die noch aus dem späten 12. Jahrhundert stammt. Um 1870 hat man ein Kalkgemälde entdeckt, das in der Zeit um 1550 angefertigt worden war und ein „grauenerregendes Höllenmotiv“ darstellte. Das Motiv wurde schleunigst übermalt und letztlich wieder freigelegt, im Jahr 1969. Von 8 bis 16 Uhr täglich können Sie das restaurierte Bild besichtigen – wenn Sie sich trauen! Südlich des Ortes befindet sich eine weitere Sehenswürdigkeit, das Hügelgrab oder der Dolmen „Dysse“ aus der Bauernsteinzeit (3500 bis 3100 v. Chr.) bei Bjerreby.

Rudkøbing - Dieser Ort Langelands vereint altehrwürdigen Charme mit modernem Business. Etwa 4.000 Einwohner zählt die zeitgemäße Stadt, die keine Wünsche offen lässt. Idyllische Bauwerke, schmale Passagen und ein vielseitiges kulturelles Angebot machen das lebhafte Städtchen aus. Ob traditionelle dänische Küche, mediterrane Fischgerichte oder italienische Kochkunst, das kulinarische Spektrum bietet reichlich Auswahl, um den knurrenden Magen zu besänftigen. Für den modernen Input flimmern angesagte Filme über die Kinoleinwand, was nicht nur den Jüngeren entgegenkommt. Früher spielte auf Langeland der Hafenhandel eine zentrale Rolle, heute erinnert einer der größten Kaufmannshöfe in Stadtmitte an das geschäftige Treiben.

 

Ferienhaus auf Langeland mit Seeblick

Der höchste Inselpunkt liegt bei 46 Metern und befindet sich in Südlangeland, nördlich von Tryggelev. An der Nordspitze von Langeland in Ho finden Sie große Laubwälder. Großflächig werden Fichten und Tannen auf Langeland angepflanzt, z. B. vom Gutshof von Tranekær, der die Bäume an Weihnachten nach Deutschland, England und Österreich exportiert.

 

Fotos: www.langeland.dk