Schlösser auf Fünen und Tåsinge

Eine Menge beeindruckender Schlösser auf Fünen halten die Vergangenheit mit kulturellem Engagement präsent. Auch Herrenhäuser und prachtvolle Gartenanlagen sind über die dänische Insel verteilt. Viele historische Anlagen sind Ihnen erfreulicherweise zugänglich und bieten darüber hinaus touristische Attraktionen an.

 

Schlösser auf Fünen

Schloss Egeskov bei Svendborg

Im Süden Fünens liegt das sehenswerte mittelalterliche Schloss Egeskov. Auf 20 Hektar Schlossgelände erleben Sie eine wunderbare Reise in die frühere Kulturepoche, die Renaissance. Im Schloss befinden sich Museen, die eine Ausstellung von Oldtimern, Flugzeugen und Motorrädern sowie das historische, dänische Rettungswesen zeigen. Als eine der schönsten europäischen Anlagen lädt der Renaissancegarten zum Verweilen und Betrachten der umfangreichen Fuchsiensammlung ein. Zudem gibt es einen Abenteuerspielplatz, Hochseilgarten und Draculas Gruft.

Schloss Nyborg

Die Schlösser Fünens beinhalten auch das Schloss Nyborg oder Danehofslottet. Nyborg liegt fast 30 Kilometer von Odense entfernt, der größten Stadt auf Fünen. Schloss Nyborg entspringt dem Jahr um 1170. Der Neffe Waldemars des Großen, Herzog Knud Prislavsen, ließ das Gebäude zum Schutz vor den Slawen errichten.

Schloss Valdemar auf Tåsinge

Das Schloss Valdemar liegt auf Insel Tåsinge etwa fünf Kilometer südöstlich Svendborgs. In der Mitte des 17. Jahrhunderts ließ der dänische Monarch Christian der IV. seinem liebsten Sohn Valdemar dieses Schloss errichten. Wo früher Prinzessinnen und Barone wandelten, saugen Sie die Geschichte mit ihrem damaligen Schick in sich auf. Französische Wandbilder und großflächige Wandteppiche schmücken die über fünf meterhohen Schlosswände. Im Schloss können zudem erhaltene Vasen, Lampen und Hochzeitsgeschirr betrachtet werden. Im Obergeschoss des Schlossmuseums sind unzählige Trophäen ausgestellt.

 

Weitere Schlösser Fünens finden Sie hier: Schlösser Fünens